Unreal Engine 4 VR Editor Teaser

Die ausgereifte virtuelle Realität rückt immer näher. Diverse VR-Hardware kommt in nächster Zeit auf den Markt. Epic Games hat diesen Trend früh erkannt und setzt mit seiner Unreal Engine 4 schon lange auf Virtual Reality. Aber was, wenn die virtuelle Realität nicht nur für neue Spielerlebnisse sorgen kann, sondern auch neue Möglichkeiten bietet genau diese zu erschaffen? Das dachte sich wohl auch das Team hinter der Unreal Engine 4 und entwickelte eine VR-Version seines vielseitigen Editors.

unreal engine 4 vr editor

Mit dem VR-Editor lassen sich auf ganz neue Weise Spielwelten erschaffen. Man steht praktisch direkt im Geschehen drin und kann Objekte frei bewegen und bearbeiten. Alle Funktionen des Editors lassen sich intuitiv nutzen. Auch das Durchsuchen der Ordner mit all den Materialien oder das Festlegen verschiedener Einstellungen ist kein Problem. Man kann es sich so vorstellen, als würde man ein virtuelles Tablet in der Hand halten und damit die Benutzeroberfläche bedienen. Wer mit dem normalen Unreal Editor zurecht kommt, der wird auch mit der VR-Version keine Probleme haben.

In einem Video zeigen die Entwickler wie die Zukunft des Level Designs aussehen könnte:

Das ist aber nur ein erster Teaser. Auf der Games Developer Conference (GDC), die vom 14. bis 18. März 2016 in San Francisco stattfindet, möchte Epic Games detaillierte Einblicke geben. Dann sollen auch die Veröffentlichungspläne für den neuen Unreal Editor enthüllt werden.

Quelle: youtube.com

MMR, Ligasystem, Vorschau auf DM-Chill Build Bot und Screenshots von DM-Chill
Comments