Spielmodi

Unreal Tournament ist dafür bekannt viele verschiedene Spielmodi zu beinhalten. Auch das neue UT soll viel Abwechslung bieten und unterschiedliche Spielertypen bedienen. Allerdings liegt der Fokus besonders auf den Spielmodi Deathmatch und Capture the Flag, die sich über die Jahre konstant großer Beliebtheit erfreuten. Die offiziellen Unreal Tournament Spielmodi sind zwar im Kern unverändert, jedoch hat Epic Games auch ein paar kleinere Veränderungen an den Regelwerken durchgeführt.

unreal tournament spielmodi

Unreal Tournament – Spielmodi

Deathmatch, Domination, Capture the Flag, Assault, Bombing Run, Onslaught – das ist nur ein Teil der unterschiedlichen Spielmodi, die über die Jahre in der Unreal Tournament-Reihe aufgetaucht sind. Davon abgesehen gibt es unzählige Spielmodi aus der Community, wie beispielsweise Rocket Arena, ChaosUT und Team Arena Master, die von vielen Spielern gerne gespielt werden.

Im Folgenden ein Überblick darüber, welche Spielmodi das neue UT von Grund auf zu bieten hat:

Deathmatch

Im Deathmatch ist jeder auf sich alleine gestellt. Man spielt gegen eine variable Anzahl an Gegnern und muss so viele Frags wie möglich erzielen. Das Match endet, sobald ein Spieler eine bestimmte Anzahl an Frags erreicht hat oder wenn die Zeit abgelaufen ist. Um in diesem Modus erfolgreich zu sein, ist es besonders wichtig die Maps gut zu kennen, damit man weiß wo man bestimmte Waffen und Rüstungsgegenstände findet. Deathmatch kann man aber auch gut spielen, wenn man einfach nur Spaß haben möchte, ohne sich Gedanken über Taktiken oder ähnliches machen zu müssen.

Im normalen Deathmatch spielt jeder gegen jeden. Es gibt aber auch „Team Deathmatch“, bei dem zwei Teams gegeneinander antreten. Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Frags.

ut deck 16

Duel

Der Duel Mode ist ähnlich wie Deathmatch. Jedoch spielt man in diesem Modus ausschließlich eins gegen eins und die Regeln sind leicht angepasst. Beispielsweise hält das U-Damage nur neun Sekunden und die Rüstungspunkte sind auf 150 limitiert. Für diesen Modus stehen alle Deathmatch Maps zur Verfügung, es empfiehlt sich aber eine kleine bis mittlergroße Map für die 1on1 Matches auszuwählen.

Capture the Flag

Ein teambasierter Spielmodus, bei dem es darum geht die Flagge aus der gegnerischen Basis zu stehlen und zur eigenen Basis zu bringen, während man die eigene Flagge verteidigen muss. Hier ist also ein gutes Zusammenspiel der Teammitglieder gefragt. Zur schnelleren und flexibleren Fortbewegung gibt es den sogenannten „Translocator“, mit dem man ein Stück weit teleportieren kann. Während man die gegnerische Flagge trägt, kann man dieses Werkzeug aber nicht benutzen.

Epic Games hat die Spielregeln von Capture the Flag im neuen Unreal Tournament etwas angepasst, um den Spielmodus wettkampforientierter und interessanter zu gestalten. Das Team, das innerhalb des vorgegebenen Zeitraums am öftesten die gegnerische Flagge erobert, gewinnt das Match. Nach der Hälfte der Zeit werden die Seiten gewechselt. Steht nach Ablauf der Zeit kein Gewinner fest, dann gibt es eine Verlängerung.

Gewöhnlich sind Maps für diesen Spielmodus punkt- oder achsensymmetrisch aufgebaut. Durch die neu eingeführte Halbzeit sind bei Capture the Flag nun aber auch asymmetrische Maps möglich. Das Balancing bleibt durch den Seitenwechsel erhalten. Asymmetrische Maps sollen frischen Wind in den Spielmodus bringen, da sie neue Taktiken und Spielweisen erfordern.

ut ctf-blank

Zurück zur Übersicht: Unreal Tournament