Seasons

Auch in Unreal Tournament findet das Konzept der „Seasons“ (dt. „Saisons“) Anwendung. Epic Games hat dieses Feature zunächst zu experimentellen Zwecken implementiert. Eine Saison dient als Rahmen für neue Inhalte und exklusive Items, die im Verlauf freigeschaltet werden können.

unreal tournament seasons

Unreal Tournament – Seasons

Zwar sind Seasons in Videospielen anderer Genres nichts Neues, für einen Arena-Shooter wie Unreal Tournament ist dieses Konzept dennoch ungewöhnlich. Seasons sollen Abwechslung bieten und die Spieler bei Laune halten. Auch bieten sie Epic Games eine gute Möglichkeit neue Inhalte einzufügen und diese gleichzeitig zu bewerben. Seasons gehen außerdem einher mit einem Fortschrittssystem. Dazu kommen Challenges (dt. „Herausforderungen“), für deren Erfüllung es Belohnungen gibt. Während einer Saison kann es zusätzliche Events geben, z.B. zu Halloween, für die es ebenfalls spezielle kosmetische Items gibt.

Pre-Alpha Season

Am 16.09.2015 hat Epic Games überraschend ein großes Update veröffentlicht und damit die erste Season gestartet. Der Fokus wurde etwas auf „Capture the Flag“ gelegt, denn mit CTF-TitanPass und CTF-Face lieferte Epic Games zwei komplett fertige Maps ab. Dazu kam CTF-Pistola von Community-Mitglied Jayoplus. Die Pre-Alpha Season markierte außerdem den Start zwei bedeutender Features.

Progression System

Das Fortschrittssystem ermöglicht dem Spieler durch reines Spielen Erfahrungspunkte zu sammeln und dadurch im Level aufzusteigen. Das hat natürlich keinen Einfluss auf das Spiel selbst, man bekommt also keine neuen Fähigkeiten oder mehr Lebenspunkte, wie es in einem Rollenspiel der Fall wäre. Aber durch das Erreichen bestimmter Level werden kosmetische Items freigeschaltet, mit denen man seine Spielfigur ausstatten kann. Außerdem gibt es dem Spieler das Gefühl von Fortschritt. Epic Games setzt das Level zum Beginn jeder Saison zurück, so dass alle Spieler wieder bei Null starten.

Offline Challenges

Für etwas Abwechslung vom normalen Spielen sorgen die Offline Challenges. Dabei handelt es sich um Herausforderungen, die man in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen kann. Man muss z.B. ein 1vs1 Duell oder ein Capture the Flag Match gewinnen. Manchmal gibt es aber auch außergewöhliche Herausforderungen, beispielsweise ein 1vs5 Team Deathmatch. Je nachdem auf welchem Schwierigkeitsgrad man eine Herausforderung erfüllt, bekommt man einen bis drei Sterne. Für bestimmte Anzahlen an Sternen werden wiederum neue Items freigeschaltet.

unreal tournament pre-alpha season offline challenges

Außerdem gibt es noch eine Besonderheit: Je mehr Sterne man hat, umso besser wird das eigene Team, das einem bei den Offline Challenges zur Seite steht. Die Mitspieler werden nach und nach ausgetauscht und durch bessere ersetzt. Es kann also durchaus Sinn machen, zuerst die Herausforderungen zu spielen, in denen man alleine ist oder mit einem niedrigeren Schwierigkeitsgrad zu beginnen und sich dann später an den schweren Team Challenges zu versuchen.