The Making of Fort – Part 2

Wie angekündigt erschien nun der zweite Teil von „The Making of Fort“, in dem diesmal Stuart Fitzsimmons zu Wort kommt. Der Senior Gameplay Designer erzählt etwas über die Idee hinter der Map und wie sich diese über die Zeit weiterentwicklte.

Von der Idee zur Map

Ursprünglich wollte er einfach nur eine kleinere Map für den neuen Blitz Modus bauen, die sich schnell spielt. Sie sollte von den Spielern direkt verstanden werden, aber trotzdem ausreichend Möglichkeiten bieten. So kam er auf die Idee ein Fort zu bauen, da dieses sofort als Verteidigungstruktur wahrgenommen wird. Mit diesen Gedanken ging er dann in den Editor und fing einfach an das Fort zu bauen. Sein Fokus lag zunächst auf der Platzierung der Eingänge in das Fort. Schließlich soll die Map auch gut ausbalanciert sein.

Mit der Weiterentwicklung des Spielmodus, der zu Beginn noch „Flag Run“ hieß, gab es auch die ein oder andere Veränderungen an der Map. Neue Features wie das „Rally“-System mussten in das Layout integriert werden. Und natürlich gab es auch viele Testspiele innerhalb des Teams, die Stuart Fitzsimmons einiges an Feedback einbrachten.

The Making of Fort

Teil 1 und 2 der Artikel-Serie über die Entstehung der Map Fort sind unter den folgendes Links zu finden:

Aktuell erhält die Map ihre finale Optik. Eine fortgeschrittene Version ist im Update vom 19.04.17 enthalten.

Sidney Rauchberger über Blitz Level Design UT Pre-Alpha - Grenade Launcher Design, Duel mit neuen Regeln
Comments
Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können!